Die Öl- und Gasproduktion in der Offshore-Industrie bleibt auf hohem Niveau, und der Schiffbau ist komplexer als je zuvor. Die technischen Lösungen von Hexagon PPM tragen dazu bei, möglichst produktive, effiziente und sichere Umgebungen für die Offshore- und Schiffbau-Industrien zu schaffen.

Case Study
Vietsovpetro führt SmartMarine® 3D für das Offshore-Design ein

Die wissenschaftlichen und technischen Abteilungen des vietnamesischen Öl- und Gasunternehmens nutzen Intergraph®-Technologie der nächsten Generation, um das Design von Offshore-Plattformen zu verbessern.

Weitere Informationen

Die Schiffsbautechnik muss sich mit vielen Herausforderungen auseinandersetzen: Platzeinschränkungen, extreme Witterungsbedingungen, tiefes Wasser und entlegene Standorte. Diese Einschränkungen bilden eine extreme Umgebung, in der Ingenieure eine zuverlässige, robuste, und sichere Plattform entwickeln müssen. Die Integration von Rumpf- und Anlagendesign ist eine weitere Schwierigkeit für die Ingenieure. Wird eine Offshore-Anlage in Betrieb genommen, bleiben die Herausforderungen bestehen. Die Wartung und der Betrieb in einem sicheren Umfeld mit Zugriff auf zuverlässige und präzise Daten für eine gute Entscheidungsgrundlage sind zur Verbesserung der Verfügbarkeit höchst wichtig.

Downloads:

Samsung Heavy Industries-Fallstudie herunterladen
cPLM vs. PLM White Paper herunterladen

Weitere Informationen über:

Intergraph Smart® Yard
Intergraph Smart® Production Powered by NESTIX


Bei jedem Schritt

3D Design und Visualisierung

Die Öl- und Gasproduktion in der Offshore-Industrie bleibt auf hohem Niveau. Die Entwicklungen im Schiffbau werden immer komplexer. Der Bedarf nach der Förderung und Verarbeitung von Öl und Gas aus neuen Offshore-Feldern hat zu einer erheblichen Änderung der Technologien geführt, die für Design und Betrieb schwimmender Produktionsstätten genutzt werden, mit denen Rohöl- und Erdgasprodukte sowohl gefördert als auch verarbeitet werden. Bei allen diesen Projekten ist der verfügbare Raum begrenzt; den Prozess in einem möglichst kleinen Bereich umzusetzen, ist für den Erfolg also höchst kritisch. Intergraph Smart™ 3D ist eine Schiffdesign-Software, die eine voll integrierte Design- und Fertigungsumgebung der nächsten Generation bietet, mit der sich das Design konventioneller Offshore-Plattformen (Feststehend, Hebebohrinseln, SSBs, Bohrschiffe, TLPs und Spar-Anlagen) ebenso wie von FPSO, schwimmenden LNG-Anlagen und anderen maritimen Fahrzeugen unterstützen lässt. Smart 3D kann den dichten und komplexen Stahlbau und die Ausstattungs-Designs, die den Industrieanforderungen gerecht werden, effizient verarbeiten.

Bei Schiffs- und Offshore-Werften sind zur Montage, zum Heben und zum Transport großer Blöcke und Module viele Tätigkeiten erforderlich, die größtenteils im Voraus geplant werden müssen, um kostspielige Stillstands Zeiten bei der Fertigung zu vermeiden und die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Es müssen hunderte Dokumente und Zeichnungen vorbereitet werden, um Mannschaften zur korrekten Arbeitssequenz zu schulen, damit Aufgaben möglichst sicher und produktiv erledigt werden können.

Analyse

Das Rohrleitungs-Design für die Schiffsindustrie, insbesondere für Floating Production Storage and Offloading Units, erfordert robuste Installationen, die den Bewegungen des Rumpfs/der Plattform durch die Wellenkräfte standhalten können. Bei den entsprechenden Analysen müssen Datenmengen einbezogen werden, die aufgrund sich ständig ändernder Grenzbedingungen schnell ausufern können. Hexagon PPM-Analyselösungen bieten integrierte Tools, mit denen sich die Änderungsverwaltung und der iterative Informationsfluss bei der Analyse und dem Design im Schiffsbau verbessern lassen.

Unsere Lösungen nutzen für die Offshore-Industrie spezifische Normen und Standards, inklusive DNV (norwegische Offshore-Vorschriften), ASME B31.8 (Offshore-Pipelinesysteme zum Gastransport), B31.4 Chapter IX (Offshore-Pipelinesysteme für flüssige Kohlenwasserstoffe), UKOOA (UK-Offshore-Vorschriften), PD 8010 Part 2 (Untersee-Pipelines) und CSA Z662 Chapter 11 (kanadische Offshore-Vorschriften). Die Einhaltung dieser und anderer Vorschriften kann mit dazu beitragen, dass Ihre Anlagen und Installationen gemäß der weltweit höchsten Standards entworfen und konstruiert werden.

Asset Lifecycle Information Management

Engineering, Montage und Betrieb in herausfordernden Offshore-Feldern erfordert schnellen Zugriff auf Daten. Ressourcen an Land stehen vor den Herausforderungen an Zeit, Distanz und Kommunikationskanäle. Asset Lifecycle Information Management-Lösungen von Hexagon PPM gewährleisten Datenintegrität und aktuelle Informationen, um kritische Entscheidungen zu unterstützen, wenn es auf Minuten ankommt.

Engineering & Schematics

In den frühen Designphasen eines maritimen Projekts müssen Kabelpläne, Instrumentierungs-Informationen und P&ID erstellt werden. Die Produktsuite an Engineering- und Schematics-Tools von Hexagon PPM, darunter SmartPlant® P&ID, ermöglicht Ingenieuren, mehrere Designszenarios zu entwerfen. Das Produkt verwendet anpassbare Regeln für eine höhere Designkonsistenz. Zudem bietet SmartPlant P&ID Zugriff auf externe Datenquellen wie Rohrklassen-Spezifikationen, um sicherzustellen, dass Design effektiv und effizient erfolgen kann. Die Control System- und Elektriklösung (über SmartPlant Electrical und SmartPlant Instrumentation) bietet Werkzeuge, mit denen sich sicherstellen lässt, dass Sicherheits- und Backup-Systeme vorhanden sind. Mit SmartPlant Process Safety können kontinuierliche Sicherheits- und HAZOP-Studien am Design durchgeführt werden. 

Beschaffung, Herstellung und Konstruktion

Für einen typischen Neubau oder einer Erweiterung einer Marine-, Offshore- und Schiffbauanlage entfallen 10 bis 15 Prozent der Gesamtkosten auf das technische Design und 50 bis 60 Prozent auf das Material. Überschüssiges Material aufgrund einer ineffektiven Materialverwaltung, selbst in Größenordnungen von nur 5 Prozent, kann bei einem durchschnittlichen Kapitalprojekt zu mehreren Millionen Dollar Verlust führen. Ohne kontinuierliche Materialverwaltung ist es schwierig, die passenden Korrekturmaßnahmen zur Vermeidung von Planverzögerungen, Materialüberschreitungen und höheren Logistikkosten zu treffen. Verzögerungen können oft noch höhere Kosten verursachen, wenn sie sich auf die Fähigkeit des Eigentümers und Betreibers auswirken, das Produkt herzustellen und zu verkaufen. Ein effektives Management dieses fundamentalen Geschäftsprozesses in einem integrierten Umfeld über alle Phasen des Projektlebenszyklus hinweg ist unabdingbar, wenn Kosten und Verzögerungen reduziert werden sollen.