Philippe Marceau

Marceau leitet die strategische Weiterentwicklung, das Vertriebsmanagement, Marketing und Dienstleistungen in Europa, im Nahen Osten sowie in Indien und Afrika (EMIA). Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in den Prozess-, Energie- und Schifffahrtsindustrien. Marceau trat Hexagon 1984 als technischer Ingenieur bei, wurde 1994 Vertriebsleiter für Frankreich und 1999 Regionaldirektor. In den 2000ern zeigte Marceau weiterhin seine Führungsqualitäten und seine Fähigkeiten im strategischen Management. Im Jahr 2000 wurde er Vice President für Westeuropa und Afrika sowie 2004 Executive Vice President EMIA. Marceau hat einen technischen Abschluss in Informationstechnologie vom Institut Supérieur de Technologie Informatique in Paris, Frankreich.