Design, Konstruktion und Betrieb von chemischen Anlagen

Case Study
Profertil rüstet auf SmartPlant® Enterprise for Owner Operators auf, um den Datenzugang der Mitarbeiter zu verbessern

Aufgrund des Wachstums der Düngemittelanlage von Profertil in Argentinien über das letzte Jahrzehnt und des Ziels, die Sicherheit und Effizienz der Anlage weiter zu steigern, entschloss das Unternehmen, von SmartPlant® Foundation auf SmartPlant Enterprise for Owner Operators (SPO) umzusteigen.

WEITERE INFORMATIONEN

Für die chemische Industrie ist die aktuelle Herausforderung Nachhaltigkeit im Markt. Betriebliche Effizienz ist hierbei von größter Bedeutung. Durch Lösungen für Design, Bau und Wartung chemischer Anlagen von Hexagon PPM können führende Unternehmen Anlagen besser planen und bauen. Dies verkürzt die Zeit zur Markteinführung und trägt zu einer optimierten Lieferkette bei. Eigentümer chemischer Anlagen erlangen Kontrolle über ihre wertvollen Informationen, wodurch sie chemische Produkte schneller erzeugen oder verarbeiten können. Die Eigentümer können ihre Anlagen in Rekordzeiten bauen und betriebsfähig machen.


Bei jedem Schritt

3D Design und Visualisierung

Die nicht nachlassende globale Nachfrage nach erweiterten Kapazitäten für Chemikalien und Rohstoffe zur Produktion von Produkten über alle Industriesegmente hinweg stellt stets höhere Anforderungen an Design und Konstruktion größerer, komplexerer Chemieanlagen. Neue Anlagen schnell online zu bringen, stellt sowohl für die Anlageneigentümer als auch Ingenieursfirmen eine große Herausforderung dar. Straffungen der Projektpläne sind ebenso erforderlich wie höhere Design-Integrität, Innovation und Designqualität.

Als führender Anbieter von 3D-Anlagendesignlösungen für die Chemieindustrie seit über 25 Jahren unterstützen die aktuellen 3D-Modeling- und Visualisierungs-Applikationen von Hexagon PPM weiterhin alle Schlüsselaspekte der Projektabwicklung in der Chemieindustrie, vom Konzept über detailliertes Design und Konstruktion bis hin zu Betrieb und Wartung der Anlage. Einige weltführende Unternehmen, darunter Dow Chemical und BASF, verwenden ebenso wie die EPC-Unternehmen, die direkt an Design und Konstruktion der Chemieanlagen beteiligt sind, seit über 20 Jahren für chemische Großanlagen die PPM-Anlagenbau Software Lösungen.

Analyse

Chemieanlagen verarbeiten, lagern und transportieren verdampfende und gefährliche Produkte und Materialien, oft bei äußerst hohem Druck und schwankenden Temperaturen und müssen hierbei strikte Normen und Standards einhalten, um Mitarbeiter, Umwelt und benachbarte Gemeinden zu schützen.

Im Chemiesektor können Hexagon PPM-Analyselösungen diese Risiken mindern, da die neuesten weltweiten Designstandards und -Normen verwendet werden, um fehlerhaftes Design zu vermeiden, das zur Verletzung von Vorschriften und kostspieligem und gefährlichem Systemversagen führen kann. Mit diesen Standards und Normen automatisiert CAESAR II® die Analyse von Spannungen in Zusammenhang mit dem Design von Rohrsystemen in Chemieanlagen und anderen Gewerken. PV Elite® automatisiert die Analyse und das Design von Behältern und Wärmetauschern, die hohen Temperaturen und Druckverhältnissen ausgesetzt sind. TANK™ dient zur Analyse und zum Design von Lagerbehältern für Öl- und Petroleumprodukte gemäß den aktuellen Industrienormen und -standards.

Asset Lifecycle Information Management

Für eine wettbewerbsintensive Industrie, in der „Cents pro Pfund“ den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg eines Produkts darstellen können, kann der schnelle Zugang zu zuverlässigen Informationen zur Entscheidungsunterstützung ein erheblicher Schlüsselfaktor sein. Die Asset Lifecycle Information Management-Produkte von Hexagon PPM, die von Unternehmen wie Dow Chemical genutzt werden, spielen eine wichtige Rolle bei den technischen ebenso wie den betriebsunterstützenden Funktionen. Änderungsverwaltung plus direkter Zugriff auf Daten und Dokumente ermöglichen es dem Engineering-, Wartung- und Operations-Personal, ungeplante Ausfallzeiten in kürzester Zeit zu beheben und abzumildern und so die Produktionsrate der Marktanforderung zu halten.

Engineering & Schematics

Die chemische Industrie unterliegt einem enormen Konkurrenzdruck und ist zudem von der Marktnachfrage nach Basisprodukten abhängig. Engineering- und Designlösungen müssen diese Geschäftsfaktoren berücksichtigen und eine schnelle Projektumsetzung, Flexibilität für Änderungen am Prozess und Batch-Kampagnen zur Erfüllung der Marktnachfrage ermöglichen und zugleich die Betriebskosten und Risiken bei Betrieb und Wartung der Anlage reduzieren.

Beschaffung, Herstellung und Konstruktion

Bei einer typischen neuen Chemieanlage entfallen 10 bis 15 Prozent der Gesamtkosten auf das technische Design, 50 bis 60 Prozent auf das Material. Es ist offensichtlich, dass überschüssiges Material aufgrund einer ineffektiven Materialverwaltung, selbst in Größenordnungen von nur 5 Prozent, bei einem durchschnittlichen Kapitalprojekt zu mehreren Millionen Dollar Verlust führen kann. Ohne kontinuierliches Management und Projektsteuerung ist es schwierig, die nötigen Korrekturen zur Vermeidung von zeitlichen Verzögerungen zu treffen. Diese Verzögerungen können oft noch höhere Kosten verursachen, wenn sie sich auf die Fähigkeit des Eigentümers auswirken, das Produkt herzustellen und zu verkaufen. Ein effektives Management dieser komplizierten Geschäftsprozesse in einem integrierten Umfeld über alle Phasen des Projektlebenszyklus hinweg ist enorm wichtig.


Schwerpunkt auf SmartPlant Foundation: Eine Sonderausgabe des Insight Magazines herunterladen

Laden Sie "Schwerpunkt auf SmartPlant Foundation: Eine Sonderausgabe des Insight Magazines" herunter. Lesen Sie die Fallstudien zu IBERDROLA, Fabricom Suez, Neste Oil, PBMR, SNC-Lavalin Nuclear, PTTEP, SCG Chemical Group, Murray & Roberts, Grenland Group, Linde Engineering, Samsung Heavy Industries und Worley Parsons.

Chematur verwendet Intergraph Smart 3D

Sehen Sie sich an, wie Chematur Engineering SmartPlant 3D nutzt, um von weltweiter Arbeitsteilung und gesteigerter Produktivität zu profitieren.

Verwandte Ressourcen
Veranstaltungen
RSS